Close

All in

Für ALL IN haben Daniel Hellmann, Layton Lachman und Anne Welenc 19 Interviews mit Menschen geführt, die in Dreierbeziehungen leben oder gelebt haben. Sie haben in ihren eigenen Biographien nach Hoffnungen, Ängsten und Sehnsüchten gesucht, die sie mit Ein-, Zwei- und Dreisamkeit verknüpfen. Zwischen ihren eigenen Wahrheiten und den Wahrheiten der Anderen ist ein unerwartet fragiles Stück entstanden, das auf verspielte Weise das konventionelle Bild der Zweierbeziehung destabilisiert.

Credits

PERFORMANCE / KÜNSTLERISCHE LEITUNG: DANIEL HELLMANN, LAYTON LACHMAN, ANNE WELENC

KONZEPT: DANIEL HELLMANN
BÜHNE: THERES INDERMAUR
KOSTÜME: MERT OTSAMO
SOUND: SAMUEL HERTZ
LICHT: ANNA LIENERT
DRAMATURGISCHE BERATUNG: WILMA RENFORDT
OEIL EXTERIEUR: BJÖRN IVAN EKEMARK
PRODUKTIONSLEITUNG: LISA LETNANSKY
DIFFUSION: FLORENCE FRANCISCO
ADMINISTRATION: REGULA SPIRIG

Eine Produktion von Daniel Hellmann in Koproduktion mit Gessnerallee Zürich, in Kooperation mit Ballhaus Ost Berlin, Dampfzentrale Bern und PACT Zollverein Essen. Gefördert durch Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich und Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia